Ein Blick auf den Markt Südkorea

Ein Blick auf den Markt Südkorea

Im Interview Michael Tauschmann

Markt Manager Japan und Südkorea der Österreich Werbung
(auch erschienen in der Tourist Austria International)

Vor einem Jahr hat die Österreich Werbung ein Büro in Südkorea eröffnet. Warum?

Südkorea ist ein wertschöpfungsintensiver Markt mit hohem Potenzial und zählt schon heute zu den Top 3-Märkten in Asien. Die ÖW ist in Südkorea bereits seit vielen Jahren aktiv. Mit der physischen Präsenz in der Hauptsadt Seoul konnten wir die Marktbearbeitung und das persönliche Kontaktenetzwerk noch intensivieren.

 

Was blieb von den Olympischen Winterspielen 2018?

Während der Hauptfokus der Tourismuswerbung in Südkorea traditionell auf den Sommerangeboten liegt, haben wir Österreich anlässlich der Olympischen Spiele auch als attraktive Wintersport-Destination präsentiert. Durch Events und Presseaktivitäten rund um die Spiele konnten wir Coverage mit einem Medienwert von 1,1 Mio. EUR erzielen.

 

Worauf legt die ÖW in der Marktbearbeitung 2019 den Fokus?

Österreich ist das Land der klassischen Musik. Dieses bekannte Kultur-Image erweitern wir um Natur- und Alpinangebote. Die geografische Nähe von Kultur- und Naturangeboten unterscheidet uns von den Mitbewerbern. In einem der am stärksten digitalisierten Ländern der Welt hat unsere Marktbearbeitung natürlich einen ausgeprägten digitalen Fokus.


Das wird Sie über den Markt Südkorea auch interessieren:

Südkorea weist weltweit die höchste Internetnutzungsrate auf, was Online-Content auf diesem Markt um so wichtiger macht. Die schnelle Breitbandverbindung führt außerdem zu überdurchschnittlich hohem Engagement auf Social-Media-Plattformen sowie generell Online-Media.
Saisonverteilung 2017: 37,3% Winter und 62,7% Sommer.