Linz Vorbild im Tourismus

Linz Vorbild im Tourismus

Eine aktuelle Studie der Welttourismus­organisation UNWTO untersucht die ­Erfolgsgeschichten von 15 Tourismus-­Metropolen weltweit. Neben Peking, Berlin und Tokio im Fokus: Linz.

Schon die Auswahl als Teilnehmerstadt war ein Ritterschlag, beleuchtet die UNWTO-Studie doch erklärtermaßen „die Erfolgsgeschichten von 15 Städten weltweit, die anderen als Vorbild dienen können“. Laut „City Tourism Performance Research“ ist Linz ein Beispiel für eine gelungene Transformation von einer post­-indus­triellen Stadt zum Tourismus- und Kulturzentrum. Als ­Success-Story beleuchtet der Bericht unter anderem die Ars Electronica, die mit ihrem Festival für digitale Kunst Maßstäbe setzt.

Den Status als europäische Kulturhauptstadt 2009 sehen die Autoren als weiteren Erfolgsfaktor. „Linz09 hat Mut gemacht, uns zwischen Salzburg und Wien nicht als ein ‚more of the same‘, sondern eigenständig, authentisch, kreativ und ganz anders zu positionieren“, analysiert Tourismusdirektor Georg Steiner. Als Erfolgsfaktoren für den Städtetourismus identifiziert die UNWTO eine langfristige Vision und eine strategische Planung, die Beteiligung des öffentlichen und privaten Sektors, ein authentisches Tourismusprodukt sowie die Investition in Kulturerbe. Die Studie unterstreicht auch die Notwendigkeit neuer KPIs (Key Performance Indicators) abseits der klassischen Messkriterien.